Pro­dukt­be­schrei­bung

KOM­PAKT­STAP­LER hys­ter S2.0–3.5fT, 2,0–3,5to Kap.

mit Treib­gas­an­trieb

Die­ser Treib­gas-Kom­pakt­stap­ler Hys­ter S2.0–3.5FT gehört zu den kom­pak­tes­ten der Bran­che und zeich­net sich durch Robust­heit und Zuver­läs­sig­keit aus. Die emis­si­ons­ar­me S2.0–3.5T-Serie eig­net sich opti­mal für Hoch­leis­tungs­an­wen­dun­gen im Innen­be­reich. Außer­dem bie­tet sie aus­ge­zeich­ne­te Manö­vrier­bar­keit und über­le­ge­ne Leis­tung – eine auf dem Markt ein­zig­ar­ti­ge Kom­bi­na­ti­on.

Die Treib­gas-Kom­pakt­stap­ler Hys­ter S2.0–3.5FT sind mit Ban­da­gen­rei­fen und 2,4‑Liter- oder 2,5‑Liter-Treibgasmotoren aus­ge­stat­tet. Für anspruchs­volls­te Aus­füh­run­gen sind die Modell­rei­hen For­tens Advan­ce oder For­tens Advan­ce+ erhält­lich.

Model­le

Pro­dukt­high­lights

  • Durch das robus­te Chas­sis und die extrem sta­bi­le Bau­wei­se des Hub­ge­rüsts wird die Trag­fä­hig­keit bei gro­ßen Hub­hö­hen ver­bes­sert und eine außer­or­dent­lich gute Sicht und Stei­fig­keit erreicht.
  • Alle Antriebs­strän­ge wer­den vom inte­grier­ten Pace­set­ter VSM™ mit CAN­bus-Daten­über­tra­gung gesteu­ert, geschützt und ver­wal­tet. Neben der Über­wa­chung der Haupt­funk­tio­nen zur Ermög­li­chung einer schnel­len und ein­fa­chen Dia­gno­se, Mini­mie­rung von Repa­ra­tur­aus­fall­zei­ten und unnö­ti­gem Teile­tausch, erlaubt die­ses Sys­tem auch die Anpas­sung der Stap­ler­leis­tung.
  • Das DuraMatch™-Getriebe regelt Abbrem­sung und Rich­tungs­wech­sel des Stap­lers und trägt damit zur ver­län­ger­ten Lebens­dau­er von Brem­sen, Rei­fen und Getrie­be bei.
  • Der war­tungs­freie Hys­ter Sta­bi­li­täts­me­cha­nis­mus (HSM) ver­bes­sert die Sei­ten­sta­bi­li­tät ohne die Fahr­ei­gen­schaf­ten auf unebe­nen Ober­flä­chen zu beein­träch­ti­gen.
  • Das inno­va­ti­ve Design der Fah­rer­ka­bi­ne mit mühe­los zu errei­chen­den Bedien­ele­men­ten und her­vor­ra­gen­der Rund­um­sicht ermög­licht beque­mes Ein- und Aus­stei­gen.
  • Dank des voll­stän­di­gen War­tungs­zu­gangs von der Stirn­wand bis zum Gegen­ge­wicht kön­nen War­tungs­maß­nah­men schnell und effek­tiv durch­ge­führt wer­den. Die ver­ein­fach­te Ver­ka­be­lung und Hydrau­lik opti­mie­ren die Zugäng­lich­keit zu den Kom­po­nen­ten, wodurch sich die Zei­ten für unge­plan­te Repa­ra­tu­ren und die regel­mä­ßi­ge Instand­hal­tung ver­kür­zen.
  • Unkom­pli­zier­te Hydrau­lik­sys­te­me mit leck­frei­en ORFS-Anschlüs­sen erhö­hen die Zuver­läs­sig­keit und nicht mecha­ni­sche Hall-Effekt-Sen­so­ren und Schal­ter sind so kon­stru­iert, dass sie den Stap­ler über­dau­ern.
  • Zur Anpas­sung der Leis­tung an die jewei­li­ge Anwen­dung ste­hen ver­schie­de­ne Optio­nen zur Aus­wahl, dar­un­ter fort­schritt­li­che Hydrau­lik- und Kühl­sys­tem­op­tio­nen.

Preis­an­fra­ge

Trans­port über Nor­ga­tec?

Für Ihre Unter­la­gen:

8 + 11 =