Pro­dukt­be­schrei­bung

Vier­rad-Elek­tro­stap­ler Hys­ter J2.2–3.5XN 2,2–3,5to kap.

Die robus­ten und zuver­läs­si­gen Vier­rad-Elek­tro­stap­ler Hys­ter J2.2–3.5XN bie­ten dank der Null­wen­de­kreis­lenk­ach­se eine her­aus­ra­gen­de Manö­vrier­bar­keit und sor­gen durch die bes­te Ener­gie­ef­fi­zi­enz in die­ser Klas­se für nied­ri­ge Betriebs­kos­ten.

Die­se Modell­rei­he eig­net sich für den Ein­satz im Innen- und Außen­be­reich, z. B. in der Logis­tik, Lebens­mit­tel­in­dus­trie, Fer­ti­gung, Holz­ver­ar­bei­tung oder Auto­mo­bil­bran­che.

Pro­dukt­high­lights

  • Dank leis­tungs­star­ker Dreh­strom­mo­tor­tech­no­lo­gie für Antrieb und Hub­me­cha­nis­mus, inte­grier­tem Tem­pe­ra­tur­re­ge­lungs­sys­tem und CAN­bus-Daten­über­tra­gung in der Elek­trik eig­net sich der zuver­läs­si­ge Hys­ter J2.2–3.5XN-Elektro-Gabelstapler für anspruchs­vol­le Anwen­dun­gen wäh­rend lan­ger Schich­ten.
  • Zur Ver­fü­gung ste­hen die Aus­füh­run­gen Advan­ce oder Advan­ce+. Die Aus­füh­rung Advan­ce+ ist für den inten­si­ve­ren Ein­satz mit lan­gen Stre­cken und gro­ßen Hub­hö­hen aus­ge­legt und ent­spricht in Sachen Leis­tungs­fä­hig­keit einem ver­bren­nungs­mo­to­ri­schen Stap­ler.
  • Zwei 10-kW-Dreh­strom­mo­to­ren am Front­an­trieb der J2.2–3.5XN Elek­tro­stap­ler sor­gen für sanf­te Beschleu­ni­gung sowie schnel­le Fahr­ge­schwin­dig­kei­ten und Rich­tungs­wech­sel. In Kom­bi­na­ti­on mit rege­ne­ra­ti­vem Brem­sen und einem kraft­vol­len Hub­mo­tor bie­tet die­ser Stap­ler leis­tungs­star­kes Las­ten­hand­ling unter anspruchs­volls­ten Ein­satz­be­din­gun­gen.
  • Die Null­wen­de­kreis­lenk­ach­se mit zwei Dreh­strom­mo­to­ren gewähr­leis­tet schnel­les Manö­vrie­ren und einen engen Wen­de­kreis auch in schma­len Arbeits­gän­gen. Da die Hin­ter­rä­der mehr als 90° gedreht wer­den kön­nen, ver­fügt der Stap­ler über einen engen Wen­de­kreis, der dem eines Drei­rad­stap­lers ent­spricht.
  • Ein­stell­ba­re Leis­tungs­pa­ra­me­ter sor­gen für ein opti­ma­les Ver­hält­nis von Pro­duk­ti­vi­tät und Ener­gie­ef­fi­zi­enz, wodurch der robus­te Hys­ter J2.2–3.5XN die höchs­te Pro­duk­ti­vi­tät und den nied­rigs­ten Ener­gie­ver­brauch sei­ner Klas­se erreicht, was zur Sen­kung der Betriebs­kos­ten bei­trägt.
  • Der Pace­set­ter VSM (Fahrzeugsystemmanager)überwacht den Stap­ler­be­trieb und trägt zum Schutz der wich­tigs­ten Kom­po­nen­ten bei. Gleich­zei­tig passt er die Leis­tungs­pa­ra­me­ter des Stap­lers an die jewei­li­gen Anwen­dungs­an­for­de­run­gen an. 
  • Für eine erhöh­te Ver­füg­bar­keit und län­ge­re Stap­ler­ein­satz­zei­ten sor­gen die pro­blem­lo­se seit­li­che Bat­te­rie­ent­nah­me, eine ver­län­ger­te Bat­te­rie­stand­zeit und das ein­fa­che Auf­la­den der Bat­te­rie.

 WAR­TUNGS­FREUND­LICH

  • Zuver­läs­si­ge und prak­tisch war­tungs­freie Kom­po­nen­ten, dar­un­ter Ölbad-Lamel­len­brem­sen, bürs­ten­lo­se Dreh­strom­mo­to­ren, der inte­grier­te Über­hit­zungs­schutz der Fahr­mo­to­ren und das fort­schritt­li­che Kühl­sys­tem sor­gen für nied­ri­ge Betriebs­kos­ten. Der HSM (Hys­ter Sta­bi­li­täts­me­cha­nis­mus) ist eben­falls war­tungs­frei.
  • Es wer­den deut­lich weni­ger Vibra­tio­nen auf den Fah­rer­über­tra­gen als bei allen ande­ren Stap­lern auf dem Markt, so dass die­ser gut vor Stoß- und Ruck­be­las­tun­gen geschützt ist. Mes­sun­gen der Ganz­kör­per­vi­bra­tio­nen nach DIN EN 13059 erga­ben beim JXN einen Wert von nur 0,5 m/s2. 
  • Leicht zugäng­li­che Kom­po­nen­ten und die Bord­dia­gno­se sor­gen gemein­sam für eine ein­fa­che­re Instand­hal­tungs­pla­nung und hel­fen, die mit der rou­ti­ne­mä­ßi­gen War­tung ver­bun­de­nen Aus­fall­zei­ten und Kos­ten zu sen­ken.

Preis­an­fra­ge

Trans­port über Nor­ga­tec?

Für Ihre Unter­la­gen:

6 + 10 =